Vereinigte Arabische Emirate: Dubai

Endlich, endlich ist es soweit am 31.12. 2012 geht es los, für mehrere Jahre wollen wir die Welt bereisen. Wir fliegen mit Emirates von Düsseldorf nach Dubai und am 06. Januar weiter nach Bangkok. In Dubai waren wir noch nie und in Bangkok nun ja, da waren wir zur Jahrtausendwende zum letzten mal und so freuen wir uns auf beide Städte. Die größte Sehenswürdigkeit die es gibt, ist die Welt: Welt wir kommen!

Dubai

ist die größte Stadt der Vereinigten Arabischen Emirate (VAE) am Persischen Golf und die Hauptstadt des Emirats Dubai. In der Stadt spielt sich das gesamte wirtschaftliche, soziale, kulturelle und politische Leben des Emirats ab.

Dubai Stadt liegt am Nordrand des Emirats Dubai und wird geteilt durch den Dubai Creek, eine 100 bis 1300 Meter breite und 13 Kilometer lange Bucht des Persischen Golfs. Früher befanden sich hier die damals unabhängigen Städte Daira auf der Nord- und Bur Dubai auf der Südseite. Fußgänger werden mit kleinen Personenfähren (Abras) auf die gegenüberliegende Seite transportiert.


Bastakiya

In den schmalen Gassen stehen traditionelle Häuser mit Innenhöfen und die Windtürme, die die Häuser des Viertels einst kühl hielten. Leider haben nur ca. 50 Häuser, die zu Beginn des 20. Jhs. von iranischen Kaufleuten erbaut wurden, und einige Windtürme überlebt.

Das Altstadtviertel und lockt mit vielen kleinen Geschäften. Bei einem Bummel durch die Altstadt lernt man ein wenig von dem Dubai kennen, wie es vor dem großen Ölboom war.

Dubai verabschiedet uns mit einem Sonnenuntergang wie er sein soll. Morgen fliegen wir nach Bangkok, von dort bereisen wir Südostasien.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0