Vietnam: Mit dem Bus von Saigon über Mui Ne nach Dalat.

Boomland Vietnam, die Perle Indochinas hat sich in  wenigen Jahren zu einem beliebten Reiseziel entwickelt. Wir sind durchs Land gereist und haben spektakuläre Kalksteinfelsen, Pagoden, sattgrüne Berge und Traumstrände entdeckt. Und erst die vietnamesische Küche! Von den Chinesen übernahm sie Sojasoße und Tofu, von den Thai Zitronengras und Minze, von den Franzosen Baguette und Kaffee. 2000 km sind wir durch ein Land im Umbruch gereist.

Mit dem Bus von Saigon nach Mui Ne

Vom 19. Januar bis zum 26. Januar 2013 reisen wir mit Bussen von Saigon über Mui Ne nach Da Lat. Im Fischerort Mui Ne werden wir ein paar Tage entspannen bevor es nach Da Lat ins Zentrale Hochland weitergeht. Der Bus von Saigon nach Mui Ne ist noch ein moderner und Komfortabler Reisebus, aber von Mui Ne nach Da Lat erfahren wir zum ersten Mal was es heißt in Vietnam mit Lokalen Bussen zu reisen.

Mui Ne

Mui Ne liegt in der Provinz Binh Thuan, 220 km entfernt von Ho-Chi-Minh-Stadt (Saigon) und ca. 20 km von der Provinzhauptstadt Phan Thiet an der Küste des Südchinesischen Meeres. Zunehmenden Bekanntheitsgrad erlangte der Ort durch Kitesurfer.

Mui bedeutet Nase oder Halbinsel, Ne bedeutet Schutz suchen, sich verstecken. Der Name rührt von den Fischern her, die in Mui Ne Schutz vor stürmischer See fanden und ihre Boote auch heute noch, je nach Witterungslage auf der einen oder anderen Seite der Landzunge, auf der das Fischerdorf Mui Ne liegt, festmachen. Bekannt ist Mui Ne auch wegen der runden Korbboote, den sogenannten Thung chai, eine Erfindung der Bevölkerung, um der Besteuerung von Schiffen durch die französische Kolonialherrschaft zu entgehen.

Da Lat

Als erster Europäer bereiste 1893 der Arzt Alexandre Yersin, ein Mitarbeiter des Mediziners Louis Pasteurs, die Stadt. Jedoch wurde Da Lạt erst 1912 offiziell durch die französischen Kolonialherren gegründet. Diese liebten die Stadt und deren Umgebung wegen des milden Klimas. Vor allem die Oberschicht Saigons baute hier ihre Wochenendvillen und Altersruhesitze, die heute noch den Charme Da Lạts ausmachen.

Da Lạt ist eine Stadt im südlichen Teil des zentralen Berglandes am Xuan Huog-Stausee gelegen. Wir mieten uns einen Roller und erkunden die Hauptstadt der Provinz Lam Dong und die Umgebung, Gemüseanbau, Kaffeeanbau und Tourismus sind die Wirtschaftszweige.

Die wörtliche Bedeutung des Namens ist Fluss des Lat-Volkes. Die Stadt ist von Seen, Wasserfällen und Wäldern umgeben. Sie gilt aufgrund des milden Klimas und der immergrünen Wälder als beliebtes Urlaubsziel ausländischer und einheimischer Touristen

Kommentar schreiben

Kommentare: 0