Schweiz: Stein am Rhein

Mit unserem Wohnmobil sind wir auf dem weiten Weg nach Griechenland. Wir wollen durch die Schweiz nach Venedig, da Barbara noch nie in der Lagunenstadt war haben wir dort den den ersten längeren Stopp eingeplant. Aber erstens, nun ja es kommt halt anders, das Wetter am Bodensee ist traumhaft und so bleiben wir 4 Tage auf dem Campingplatz Hüttenberg in der Nähe von Stein am Rhein. Wir erkunden dieses wunderschöne Ländle mit unserem Motorrad und haben eine schöne Zeit.

Stein am Rhein

In der drei Länderregion Deutschland, Schweiz, Österreich glänzt das Wetter in diesen frühen September Tagen mit Sonnenschein. Meist liegt im Flachland am frühen Morgen noch Nebel, der sich jedoch am Vormittag auflöst. Ab 11:00 Uhr sind wir dann mit unserer Honda unterwegs und erkunden die Gegend. Hier wo der Bodensee wieder zum Rhein wird liegt


Stein am Rhein

ist eine Gemeinde des Kantons Schaffhausen und eine lebendige Kleinstadt mit sehr viel Charme. Sehenswürdigkeiten sind das Kloster St. Georgen, eine der am besten erhaltenen mittelalterlichen Klosteranlagen, sowie das Naherholungsgebiet mit der Inselgruppe Werd. Die 1225 erbaute Burg Hohenklingen hoch über dem Städtchen lässt die bewegte Geschichte von Stein am Rhein wiederauferstehen. Vor allem aber ist es der berühmte gut erhaltenen Altstadtkern mit bemalten Häuserfassaden und Fachwerkhäusern der uns besonders gut gefallen hat.


Der 07. September verabschiedet uns mit einem schönen Sonnenuntergang so das es uns schwerfällt die Bodenseeregion zu verlassen. Aber Morgen wollen wir weiter nach Venedig, denn auch da soll das Wetter schön sein, wir werden es ja sehen.