Das Wat Phrathat Doi Suthep in Chiang Mai

Der Wat Phrathat Doi Suthep liegt auf dem Suthep-Berg, nur 15 Kilometer vom Zentrum entfernt,. Der Doi Suthep hat eine Höhe von 1.530 Metern. Im Zentrum der Tempel-Anlage befindet sich Phrathat Doi Suthep, eine große goldene Pagode (Chedi), in welcher Teile der heiligen Relikte Buddhas aufbewahrt werden. Es ist ein heiliger Ort, der von buddhistischen Pilgern aus der ganzen Welt aufgesucht wird......

Wat Phrathat Doi Suthep

Auf den Suthep-Berg führt eine gut ausgebaute Straße bis an den Fuß des Hügels, auf dem sich das Wat selber befindet. Zum Tempel hinauf führt eine Tempeltreppe mit ungefähr 300 Stufen.Wenn man in Chiang Mai weilt sollte man auf den Besuch des Tempels auf gar keinen Fall verzichten. Seine ruhige und besonders am frühen Morgen stimmungsvolle Atmosphäre hat uns von allen Tempelbesuchen am besten gefallen.

Um die Gründung des Wat Doi Suthep ranken sich Legenden. Eine besagt, dass im Jahr 1371 der Mönch Sumana aus Sukhothai eine Reliquie des Buddha mitbrachte, die im Wat Suan Dok in der dortigen Chedi verwahrt werden sollte. Jedoch teilte sich plötzlich die Reliquie. Es erschien nicht verheißungsvoll, nun beide Teile dort aufzubewahren. Also befestigte man den zweiten Teil auf dem Rücken eines Weißen Elefanten, der danach frei gelassen wurde.

Der Elefant steuerte direkt den Berg Doi Suthep an, und nach einer dreitägigen Wanderung, auf der er dreimal Rast machte, gelangte er an einen Felsvorsprung, unter dem der Einsiedler Wasuthep lebte. Dort trompetete der Elefant dreimal, kniete nieder und verendete. So gab es keinen Zweifel, dass hier der Platz sei, einen Tempel zu bauen, um die Reliquie zu verwahren

Wir kommen unseren Pilgerpflichten nach, Barbara füllt, damit die heiligen Flammen niemals erlöschen Öl nach. Da sehr viele Pilger auf Ihr Armbändchen warten, muss auch ich mich in Geduld üben, aber nach einer halben Stunde hat es dann, nach dem der Mönch gesegnetes Wasser über uns verspritzt hat doch noch geklappt. Wie schon so oft sind wir gespannt wie lange es dauert, bis die Bändchen abfallen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0