Kanada: Indien Habour bei Dave gibt es Hummer und Austern vom feinsten

Fährt man die Lighthouse Route von Peggys Cove weiter in westliche Richtung so erreicht man nach ca. 10 Km Indian Harbuor. Hier können wir euch noch einen Tipp geben, der Inhaber Dave Hoskin betreibt hier die Ryer Lobster Ltd. Bei Dave kann man Hummer (Lobster,) Austern, Muscheln und andere Messfrüchte fangfrisch und zu sehr angemessenen Preisen essen. So haben wir für zwei große Lobster und zwölf Austern nur 28 $ bezahlt.

Nova Scotia: Bei Dave gibt es Hummer & Austern vom feinsten

Indian Harbour ist ein kleines Fischerdorf in der Nähe von Halifax in der kanadischen Provinz Nova Scotia auf der Chebucto Halbinsel. Es liegt zwischen den Gemeinden von Peggy Cove und Hacketts Cove an der wunderschönen Lighthouse Route

Als Vorspeise serviert mir Dave 6 Austern auf die nach meiner Meinung beste Art, einfach nur mit Zitrone. Da Barbara keine Austern mag sind ihre 6 auch noch für mich. Durch die Sauberkeit der Gewässer vor der Küste von Nova Scotia haben sie ein klares Aroma und schmecken einfach wunderbar nach frischem Meerwasser.

Den Nordamerikanischen Hummer erkennt man im rohen Zustand an ihrem braunen Farbton, im gegarten Zustand am hellen Rot. Sie haben eine gedrungene Figur, das Fleisch ist grobfaseriger und sie haben ein kräftigeres Aroma als ihre schlanker gebauten Vettern, die an den Küsten vor Europa gefangen werden.

Am besten wird man dem Hummer durch eine einfache klare Zubereitung gerecht.Dave kennt sich aus, er sottet die feinen Tierchen, die erst heute am frühen Morgen gefangen wurden in Meerwasser und serviert ihn mit einer lauwarm kräftigen Buttersauce beziehungsweise mit einer luftigen aber doch deftigen Mayonnaise. Barbara und ich sind begeistert, so frisch haben wie sie noch nie gegessen, köstlich sind sie, einfach köstlich.

Na wenn die Burschen nicht toll aussehen!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0