Traumstraßen der Welt: Der Haines Highway & der Kluane-Nationalpark

Auf dem Weg von Whitehorse erreichen wir mit nach ca. 160 km über den Alaska Highway Haines Junktion. Von hier aus befahren wir den Haines Highway durch den Kluane National Park. Am Dezadeash und Kathleen Lake merken wir wie unberührt und wild Yukon immer noch ist.  Erbaut wurde diese wunderschöne Panorama Bergstraße nicht für Touristen sondern aus ganz anderen Gründen: Man wollte 1943 eine Nachschub-Verbindung vom Pazifikhafen Heines zum Alaska Highway herstellen. Vorher existierte nur ein Handelspfad der Chilkat Indianer.

Der Haines Highway & der Kluane-Nationalpark


Der Kathleen Lake

liegt 20 km südöstlich von Haines Junction. Der Haines Highway (Yukon Highway 3) verläuft unweit des Ostufers des Sees. Der Kathleen Lake befindet sich im äußersten Osten der Kluane National Park and Reserve of Canada. Der See liegt auf einer Höhe von 754 m. Er hat eine Länge von 10 km und ist maximal 7 km breit. Er wird vom Kathleen River, einem Nebenfluss des Dezadeash River, am Ostufer des Sees entwässert. Im Kluane Lake lebt der Kokanee Lachs eine Unterart des Sockeye Lachs, diese Art wandert niemals in die Ozeane sondern verbringt ihr ganzes Leben im Süßwasser und man hat bis heute nicht herausgefunden warum das so ist.

Der Kluane National Park

ist ein im Südwesten des Yukon gelegener, 1976 gegründeter kanadischer Nationalpark mit einer Fläche von 22.016 km². Zu ihm gehört der höchste Berg des Landes: Der Mount Logan (5959 m). 82 Prozent seiner Fläche sind vom Kluane Icefield und den von diesem gespeisten Gletschern bedeckt. Im Nordosten grenzt der Kluane Lake an den Nationalpark. Der Park ist der viertgrößte in Kanada und der größte im Yukon. Große Teile sind 1979 von der UNESCO zum Weltnaturerbe erklärt worden. Erst Ende der 1890er Jahre machte der Yukon-Oldtimer Jack Dalton einen Trail der sich auch für Packpferde eignete. Für die Fahrt sollte man auf jeden Fall zwei Tage Zeit nehmen, die Strecke ist einfach überwältigend: Am Chilkat Pass ist mit 1065 Metern der höchste Punk erreicht. Hier hat man das grandiose Panorama der vergletscherten Takhinsha Mountains vor sich.


Im Chilkat Bald Eagle Preserve

30 km nördlich von Haines kann man Weißkopfseeadler beobachten, wie sie sich in Wasser stürzen und mit einem zappelnden Fisch wieder auftauchen. Ganz besonders gut lässt sich das Amerikanische Wappentier auf einer gemütlichen Floßfahrt auf dem Chilkat River beobachten.

Chilkat River
Chilkat River

Das Blockhaus des Yukon-Oldtimer Jack Dalton liegt auf der Grenze zwischen Yukon und Alaska auf dem Weg nach Haines.

Haines

ist eine Kleinstadt am nördlichen Ende der Chilkat-Halbinsel in Alaska und ist zugleich Verwaltungssitz und einzige Gemeinde des Haines Borough. Neben Skagway ist Haines der einzige auf dem Landweg erreichbare Hafen des Alaska Panhandle.


Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Connie (Sonntag, 27 Juli 2014 05:46)

    Hello Wolfgang, It is all sooooo beautiful! And the history that you write makes it sooo much more interesting!
    Our garden is LUSH, We are eating soooo well.
    I hope this finds you both healthy and happy.
    Sincerely, Connie