Seit dem 20. Februar 2017 sind wir in Thailand.

Neuseeland   Australien  Thailand

Es erscheint immer unmöglich, bis man es gemacht hat.                  (Nelson Mandela)

2017 unser 5. Reisejahr hat begonnen, als die Reise unseres Lebens im Dezember 2012 begonnen hat, haben wir eine solche Reisedauer für unmöglich gehalten. Am 01.01.2017 sind wir von Sydney nach Auckland geflogen. Nordinsel und Südinsel wollen wir mit einem Fahrzeug bereisen. Von Auckland fliegen wir im Februar nach Perth in Westaustralien. Den Westen Australien wollen wir dann wieder mit einem Camper erforschen. Geplant ist dann noch Südostasien, z.B. Malaysia und Thailand, alles andere ist noch offen. 

Khao Lak

Es ist die größte Naturkatastrophe des 21. Jahrhunderts. Am 26. Dezember 2004 löst ein gewaltiges Erdbeben im Indischen Ozean gigantische  Flutwellen aus. Keinen anderen Ort in Thailand traf der Tsunami härter als Khao Lak. Das einstige Paradies der Backpacker ist heute wieder aufgebaut.

mehr lesen 1 Kommentare

Die Shark Bay, Monkey Mia, Emus und Delfine

Wir wohnen in Denham und fahren am frühen Morgen um 7:00 Uhr die 30 Kilometer nach Monkey Mia. Barbara gehört zu den Glücklichen, sie darf Kiya mit einem Fisch füttern. Kiya ist Mutter und ihr kleines ist heute genau 5 Wochen alt.

mehr lesen 1 Kommentare

Wüste & Pinnacles: Der Nambung Nationalpark

Wir sind mit Air New Zealand in 7 Stunden von Auckland nach Perth gflogen. Von hier aus erkunden wir mit unserem Leihwagen die Westküste Australiens bis Monkey Mia.

mehr lesen 1 Kommentare

Über Seehunde und Pfannkuchen

Von Westport über die Cape Foulwind Road sind es nur 17 Kilometer bis zur Seal Colony. Wir haben in Westport übernachtet und wollen heute Vormittag die Seehunde am Cape Foulwind beobachten. Am Nachmittag fahren wir weiter in den Paparoa National Park um die Pancake Rocks zu bestaunen.

mehr lesen 0 Kommentare

Die Cook Strait & der Queen Charlotte Drive

Die Meerenge zwischen Wellington und Picton heißt Cook Strait. Wer von der einen Insel zur anderen möchte, muss diese bekannte Meerenge überqueren. Für die Überquerung der Cook Strait bieten zwei Unternehmen ihre Dienste an. Um seinen Wunschtermin mit Fahrzeug zu bekommen sollte man die Tickets mindestens eine, besser zwei Wochen vorab buchen.

mehr lesen 1 Kommentare

Wellington und der Bolton Street Cemetery

Die Abstieg von der Bergstation durch den Botanischen Garten führte uns weiter zum ältesten Friedhof von Wellington, dem Bolton Street Cemetery. Wer keine Friedhöfe mag, sollte versuchen diesen Friedhof als Ausnahme zu betrachten, es lohnt sich.

mehr lesen 0 Kommentare

Der Tongariro Nationalpark

Ein absolutes Muss auf der Nordinsel Neuseelands ist zweifelsohne ein Besuch im Tongariro Nationalpark. Die aktiven Vulkane Ruapehu, Tongariro und Ngauruhoe bilden das eigentliche Herz dieses wunderschönen Parks, der vor einigen Jahren aufgrund seiner einzigartigen Landschaft zum UNESCO Weltkulturerbe erklärt wurde.

mehr lesen 0 Kommentare

Rotorua: Das Waimangu Volcanic Valley

Das Waimangu Volcanic Valley
Das Waimangu Volcanic Valley

Der zerstörenden Wut eines Vulkans sind wir Menschen nicht gewachsen. Als am 10. Juni 1886 ohne Vorwarnung der Vulkan Mount Tarawera ausbricht bezahlen diese Erfahrungen über 160 Einwohner mit ihrem Leben.

mehr lesen 0 Kommentare

Rotorua: Heißen Quellen & blubbernde Löcher

Im Emirates Flieger von Sydney nach Auckland denke ich an meine erste Neuseeland Reise von 1992. Damals hat mir Neuseeland so gut gefallen, das ich mir fest vorgenommen hatte, hier fliegst du nächstes Jahr wieder hin. Aus 1993 ist nun 2017 geworden und so freuen wir uns auf ein Land in dem mehr Schafe als Menschen leben und in dem die Farne groß wie Palmen sind.

mehr lesen 0 Kommentare