Kanada & Alaska: Hyder, der Salmon Gletscher und viele Bären

Von Prince Rupert fahren wir die 400 km bis Meziadin Junction. Hier zweigt der Highway 37 nach Stewart und Hyder ab. Der Abstecher lohnt sich, in etwas mehr als einer Stunde fahren wir den Asphaltierten Highway bis Stewart und schon unterwegs sehen wir die ersten Bären am Straßenrand. Aber nicht nur wegen der Bären lohnt sich der weite Weg, dann da ist natürlich noch der 5. größte Gletscher Nordamerikas, der spektakuläre Salmon Gletscher.

mehr lesen 1 Kommentare

Traumstraßen der Welt: Der Alaska Marine Highway

Nicht nur den Alaska-, Denali-, oder Taylor Highway wollen wir erfahren, da gibt es auch noch den Alaska Marine Highway. Also ist eine Kreuzfahrt von Skagway bis Price Rupert angesagt, acht Tage werden wir unterwegs sein und unser Chevy darf auch mit. Vor der Kulisse der Küstenberge wirkt unsere Fähre wie ein Spielzeug, das sich in eine Welt der Riesen verirrt hat. Auf der Cruise durch die Inside-Passage Richtung Süden, geht es immer tiefer hinein in die dünn besiedelten Regionen am Rande des Kontinents. Dorthin, wo mehr Bären als Menschen zu Hause sind, dorthin wo man die Lachse noch mit der Hand fangen kann und der Westen noch wirklich wild ist.

mehr lesen 2 Kommentare

Traumstraßen der Welt: Über den Denali- & Taylor Highway bis Dawson City

Ein Highway, darunter habe ich mir immer so etwas wie eine Autobahn oder zumindest eine gut ausgebaute Straße vorgestellt aber ein Deutscher Feldweg ist gegenüber dem Denali- oder dem Taylor Highway eine vorzüglich ausgebaute Straße. Beide Highways sind über eine Länge von mehr als 400 km Schotterpisten, aber wir wollen diese Straßen befahren und prompt erwischt es uns uns auf dem Denali Highway, ziemlich genau nach 100 km haben wir einen defekten Reifen. Ein Handynetzwerk gibt es hier natürlich nicht, selbst ist der Mann, schnell ist der Ersatzreifen vom Dachgepäckträger geholt und montiert. Da wir noch einen zweiten Ersatzreifen dabei haben, fahren wir mit ruhigem Gewissen in Sichtweite der Alaska Range weiter.

mehr lesen 3 Kommentare

Traumstraßen der Welt: Der Haines Highway & der Kluane-Nationalpark

Auf dem Weg von Whitehorse erreichen wir mit nach ca. 160 km über den Alaska Highway Haines Junktion. Von hier aus befahren wir den Haines Highway durch den Kluane National Park. Am Dezadeash und Kathleen Lake merken wir wie unberührt und wild Yukon immer noch ist.  Erbaut wurde diese wunderschöne Panorama Bergstraße nicht für Touristen sondern aus ganz anderen Gründen: Man wollte 1943 eine Nachschub-Verbindung vom Pazifikhafen Heines zum Alaska Highway herstellen. Vorher existierte nur ein Handelspfad der Chilkat Indianer.

mehr lesen 1 Kommentare

Traumstraßen der Welt: Abenteuer Alaska Highway

1940 die Japanischen Soldaten des Tenno erobern zwei Inseln der Aleuten. Alaska mit seinen 1518000 Quadratkilometern ist zu diesem Zeitpunkt militärisch ungeschützt. Am 02. Februar 1942 beginnt ein Straßenbau der Superlative: In nur acht Monaten und zwölf Tagen wird 1942 eine 2400 km lange Trasse durch die Wildnis geschlagen und befestigt.

mehr lesen 0 Kommentare

Kanada: Der Yoho-, & Jasper National Park

Türkisfarbene Gletscherseen, dramatische Felsgipfel und endlose Wälder, Wapitihirsche, Bergziegen und Grizzlybären am Straßenrand: Der Highway 93 der Die Nationalparks Banff und Jasper verbindet, gilt als eine der schönsten Panoramarouten Nordamerikas. Als Icefields Parkway führt die Gletscherstraße der Kanadischen Rocky Mounteins mitten durch das Herz der Rockies, immer an dessen Hauptgrad entlang....

mehr lesen 3 Kommentare

Kanada der Banff Nationalpark

In Kanada gibt es 43 Nationalparks. Der älteste Park ist der in den kanadischen Rocky Mountains gelegene Banff Nationalpark. Er liegt in der kanadischen Provinz Alberta. 1883 zeigten Indianer drei Arbeitern der Canadian Pacific Railway eine Höhle mit heißen Quellen. Schon 1885 ernannte die Regierung das noch kleine Terrain zum Schutz-gebiet. 1887 entstand dann der Rocky Mountains Park Act, und damit der jetzige Banff Nationalpark. Mit 6.641 km² ist er der drittgrößte Nationalpark der Welt und UNESCO-Welterbe.

mehr lesen 0 Kommentare

Kanada: Niagara on the Lake, die Niagarafälle & Toronto

130 Km südöstlich von Toronto direkt am Ontariosee liegt eine der schönsten Kleinstädte Kanadas. In diesem pittoresken Ort scheint die Zeit in der Mitte des 19. Jh. stehen geblieben zu sein. Mächtige Laubbäume bilden schöne Alleen und hinter gepflegten Vorgärten thronen herrschaftliche Villen.....

mehr lesen 2 Kommentare

Kanada: Indien Habour bei Dave gibt es Hummer und Austern vom feinsten

Fährt man die Lighthouse Route von Peggys Cove weiter in westliche Richtung so erreicht man nach ca. 10 Km Indian Harbuor. Hier können wir euch noch einen Tipp geben, der Inhaber Dave Hoskin betreibt hier die Ryer Lobster Ltd. Bei Dave kann man Hummer (Lobster,) Austern, Muscheln und andere Messfrüchte fangfrisch und zu sehr angemessenen Preisen essen. So haben wir für zwei große Lobster und zwölf Austern nur 28 $ bezahlt.

mehr lesen 0 Kommentare

Kanada: Nova Scotia, idyllische Fischerdörfer und historisches Erbe

Endlich ist es soweit, am 15, Mai fliegen wir von Frankfurt nach Halifax in Nova Scoti. Schon der Name Nova Scoti weist bereits auf die schottischen Siedler hin die Anfang des 17. Jahrhunderts begannen diesen Teil Kanadas zu besiedeln. Daneben haben aber auch Deutsche, Iren und Franzosen Spuren hinterlassen. Lange vor den Einwanderern lebten hier allerdings schon die Micmac – Indianer....

mehr lesen 3 Kommentare